Buchsbaumzünsler: Bekämpfung und Vorbeugung

Buchsbaumzünsler: Bekämpfung und Vorbeugung
Ostasiatischer Kleinschmetterling gilt als gefährliche Bedrohung für Buchsbäume. Bild: Wikimedia, Böhringer

Seit 2009 kann der Buchsbaumzünsler auch in der Scheiz gefunden werden. Die Raupen des ostasiatischen Schmetterlings richten grossen Schaden vor allem bei Buchsbäumen an. In diesem Artikel finden Sie wissenswerte Informationen zum Tier, Tipps zur Bekämpfung und vorbeugende Massnahmen gegen Buchsbaumzünsler Befall in Ihrem Garten.

Eingeschleppt durch Pflanzenimporte

buchsbaum, baum, buchsbaumzünsler, topf

Gesunder Buchsbaum
Bild: Wikimedia, Drifty

Der Buchsbaumzünsler ist ein ostasiatischer Kleinschmetterling der eigentlich in ostasiatischen Ländern wie China, Japan oder Korea beheimatet ist. Er wurde wahrscheinlich durch Pflanzenimporte nach Europa gebracht und wurde 2007 in Deutschland und in der Schweiz und im Jahr 2009 erstmals in Österreich gefunden. Durch die grosse Anzahl an Larven sind in vergangenen Jahren vor allem eine Grosszahl von Buchsbäumen zerstört worden.

Die Raupen sind nur acht Millimeter lang und wachsen bis zur Verpuppung auf fünf Zentimeter an. Meistens fangen Sie ab Mitte März zu fressen an und ernähren sich vor allem von Buchsbäumen. Sie fangen im Inneren der Pflanze an und fressen sich nach draussen. Nicht nur die Blätter sondern auch die grüne Rinde der Triebe wird dabei aufgefressen. Durch ihre Vorgehensweise entdeckt man die Raupen erst viel zu spät. Meist sind die Buchsbäume mit Gespinsten überzogen, kahl gefressen und eingetrocknet.

Vorbeugung: Schutz vor Buchsbaumzünslern

Schon beim Kauf eines Buchsbaumes sollte man die Pflanzen gründlich auf Buchsbaumzünslerbefall untersuchen. Buchsbaumzünsler gibt es etwa drei Mal im Jahr. Bekämpfen Sie die erste Generation im Frühling um eine weitere Vermehrung zu verhindern. Auch die Förderung von natürlichen Feinden ist wichtig. Vor allem Haussperlinge können oft gesehen werden, wie sie die Buchsbaumzünsler aus den Buchsbäumen picken. Eine weitere Vorbeugung wäre der Rückschnitt des Buchsbaumes vor der Eiablage des Falters und die regelmässige Kontrolle auf Buchsbaumzünslerbefall.

Bekämpfung von Buchsbaumzünslern

buchsbaum, buchsbaumzünsler

Befallener Buchsbaum
Bild: Wikimedia, Hungchaka

Falls ihre Buchsbäume von Buchsbaumzünslern angefallen wurden, kommen Sie um künstliche Präperate kaum herum. Auf natürliche Methoden kann man nach aktuellem Wissensstand leider nicht zurückgreifen. Lassen Sie sich am besten beim Gärtner beraten, welche Schädlingsbekämpfung für Sie am besten geeignet ist.

Zwei Möglichkeiten sind zum Beispiel Schädlingsfrei Calypso und Schädlingsfrei Careo. Verdünnen Sie die Insektizide mit der angegebenen Menge Wasser und sprühen Sie es möglichst gründlich und mit hohem Druck auf die Pflanze. Zwei bis drei Behandlungen im Abstand von ca. 10 Tagen sind notwendig, um die Buchbaumzünsler zu beseitigen.

Wenn alle Hilfe zu spät kommt und ihre Buchbäume schon befallen sind, sollten Sie ihn ausreissen und verbrennen oder mit dem Hausmüll entsorgen. Vergessen Sie nicht, dass die Buchsbaumzünsler noch auf dem Buchsbaum sitzen und weiterwandern könnten!

Video: Tipps gegen Buchsbaumzünsler vom Experten

Diese Schweiz Tipps könnten dich auch interessieren

One Comment

  1. anton palokaj 10. Oktober 2012 at 17:04 - Reply

    ich bin ja nicht der raupenfan. irgenwie gefaellt mir dieser hübsche Buchsbaumzünsler besonders 😀

Kommentiere diesen Tipp!