So bügeln Sie richtig: Anleitung für Hemden, Hosen, Röcke, Krawatten, etc.

So bügeln Sie richtig: Anleitung für Hemden, Hosen, Röcke, Krawatten, etc.
Seide, Viskose, Baumwolle, Satin: alles muss anders gebügelt werden. Bild: Wikimedia, Andreas Praefcke

Bügeln gehört ja nicht gerade zum Lieblingszeitvertreib der meisten, gemacht werden muss es aber trotzdem. Gerade für Personen die aus Hotel Mama ausziehen stehen vor dem ein oder anderen Problem wenn Sie auf die Knöpfe und Räder auf dem Bügeleisen sehen. Wie muss Samt, Viskose oder auch schwarze Kleidung gebügelt werden? Wie bügelt man am schnellsten Hemden? In diesem Artikel findet ihr die Antworten!

Vor dem Bügeln Etiketten prüfen!

Kleidungsstücke bestehen aus vielen verschiedenen Stoffen. Natürlich müssen die meisten daher auch unterschiedlich gebügelt werden. Die Mehrheit der Kleidungsstücke hat ein Etikett auf dem Hinweise zur richtigen Reinigung und zum Bügeln geben.

Gefäss mit Gradzeige und Strich unten

Schonprogramm bzw. Feinwaschgang, mittlere Drehzahl, niedrige Temperatur und sanfter Schleudergang, 40° Grad

zeichen, bügeln, waschen, waschmaschine, 40 grad

Hilfe oder eher Verwirrung?
Bild: Wikimedia, Marlus Gancher

Dreieck mit X

Bleichen nicht möglich

Das Bügeleisen mit Punkten

1 Punkt: niedrige Temperaturen (110°, zB für Acryl, Nylon oder Acetat)

2 Punkte: mittlere Temperaturen (150°, zB für Polyester oder Wolle)

3 Punkte: hohe Temperaturen (200°, zB für Leinen und Baumwolle)

Kreis mit X

keine Trockenreinigung

Quadrat mit Kreis und Punkt

Trocknen im Wäschetrockner. Mit Punkt: niedrige Temperatur, höchstens 60°, zwei Punkte: hohe Temperatur möglich

Falls diese Hyroglyphen zu schwer zu entziffern sind haben wir hier ein paar kleine Grundregeln für Sie!

Grundregeln beim Bügeln für unterschiedliche Stoffe

  • Acetate & Viskose: niedrige Temperatur & links herum bügeln
  • Satin: Rückseite des Sateinstoffes vor dem Bügeln mit einem Schwamm voll Essigwasser befeuchten
  • Seide: noch im feuchten Zustand bügeln, niedrige Temperatur, links herum, kein Dampfbügeleisen verwenden 
  • Samt: links herum
  • Acryl:links herum, niedrige Temperatur, kein Dampfbügeleisen
  • Nylon & Polyester: sollte noch etwas feucht sein, links herum, niedrige Temperatur
  • Baumwolle: rechts herum, höchste Temperatur
  • Spitze: Spitze vor dem Bügeln mit etwas Zuckerwasser beträufeln (so bleibt die Spitze frisch)
  • Wolle: schwache Temperatur, Bügel- oder Handtuch über dem Wollstoff, nicht direkt auf dem Wollstoff bügeln
  • Strickwolle: links herum, mittlere Temperatur
  • Leinen: noch feucht bügeln, höchste Temperatur, eventuell Stärke benutzen
  • Rippvelours: nicht bügeln, nur in die Ripprichtung bürsten und aufgehängt trocknen lassen

Schwierige Kleidungsstücke

Nicht alle Kleidungsstücke können so leicht wie ein T-Shirt gebügelt werden. Hemden oder auch Hosen sind nur einige der schwierigen Kleidungsstücke. Mit ein paar Tipps ist aber auch das kein Problem mehr!

krawatte

Wikimedia, Kellog College

Krawatten bügeln

Krawatten klingen zwar nicht schwer zu bügeln, sind aber ziemlich knifflig. Eigentlich sollten Sie nicht gebügelt werden, so verlieren sie nämlich an Form.

So geht es: Einfach den Dampf des Bügeleisens auf die Krawatte richten. So wird sie ohne die Form zu verlieren glatt und faltenfrei.

Hemden bügeln

Hemden sollten Sie in noch feuchten Zustand bügeln. Zuerst den Kragen, die Ärmel, dann die Schultern und zu allerletzt der Rest. Falten Sie das Hemd nicht sofort zusammen, sondern hängen Sie es zuerst auf, so kann es noch ohne Knicke auskühlen.

Hier eine kleine Video Anleitung zum richtigen Bügeln von Hemden:

rock, plissée, beine, kleidung

Wikimedia, Haabet

Plisséeröcke bügeln

Etwas mehr Zeit nimmt das Bügeln von diesen Röcken in Anspruch. Jede einzelne Falte muss wieder hergestellt werden um die Schönheit des Rockes zu erhalten. Um es sich so leicht wie möglich zu machen können Sie jede Falte mit einer Wäscheklammer fixieren, so bleiben sie beim Bügeln schön in Form.

Bestickte Wäsche bügeln

Bestickte Wäsche sollte links rum gebügelt werden. Legen Sie ein Tuch oder eine Bügelauflage über das Kleidungsstück bevor Sie es bügeln, so wird die Stickerei geschützt.

hose, beine, bundfalte, trousers, grau

Wikimedia, Bastianow

Hosen bügeln

Glatte Hosen können ganz normal gebügelt werden. Fahren Sie mit der Hand drüber um Falten auf der anderen Seite auszustreichen. Falls die Hosen Taschen an den Hosenbeinen haben können Sie die kleine Bügelhilfe benutzen welche bei den meisten Bügelbrettern dabei ist. Sie schaut aus wie ein kleines zweites Bügelbrett und kann in Hosenbeine geschoben werden.

Schwarze Kleidung bügeln

Schwarze Kleidung sollte vorher mit einem feuchten Tuch bearbeitet werden. Durch diese Feuchtigkeit wird die tiefschwarze Farbe auch nach dem Bügeln erhalten.

Tischdecken bügeln

Tischdecken bügeln Sie am besten direkt auf dem Tisch, so werden Faltmarkierungen verhindert.

Diese Schweiz Tipps könnten dich auch interessieren

One Comment

  1. Peter 31. August 2013 at 20:32 - Reply

    Vielen Dank für Ihre Anleitung zum Krawatten und andere Kleidungsstücken Bügeln!

    Ich habe selber meine Krawatte bzw. Seidenkrawatten ganz normal gebügelt und mich dann gewundert, dass diese immer aus der Form gerieten. Dass man nur den Wasserdampf Richtung Krawatte halten soll, hilft ungemein und bringt die Krawatten wirklich nicht aus der Form!

    Klasse und nochmals Dankeschön!

Kommentiere diesen Tipp!