Zimmerpflanzen zur Luftverbesserung im Schlafzimmer - 7 Pflanzen für bessere Raumluft, mehr Sauerstoff und bessere Luftfeuchtigkeit

7 Zimmerpflanzen zur Luftverbesserung im Schlafzimmer – Mehr Sauerstoff & bessere Luftfeuchtigkeit

Viele glauben, dass Pflanzen im Schlafzimmer die Raumluft verschlechtern, weil sie Sauerstoff verbrauchen und Kohlendioxid produzieren. Heutzutage weiss man, dass es sich bei dieser Aussage um einen Mythos handelt. Wichtig ist, dass die passenden Zimmerpflanzen für das Schlafzimmer ausgewählt werden, sie einen geeigneten Standort bekommen und richtig gepflegt werden. Dann können Pflanzen im Schlafzimmer sehr wohl zur Luftverbesserung beitragen. Sie geben Sauerstoff zur richtigen Zeit ab und regulieren die Luftfeuchtigkeit. Wir geben Ihnen 7 Tipps für Schlafzimmerpflanzen, welche das Raumklima nachweislich verbessern.

7 Schlafzimmer Pflanzen,  die in der Nacht Sauerstoff produzieren und Luftfeuchtigkeit regulieren

  1. Bogenhanf (Sansevieria) ist längst wieder in Mode

bogenhanf

In der Nachkriegszeit gelangte der Bogenhanf eher zufällig in unsere Regionen. Damals wusste man noch nicht, ob man seinen sattgrünen Blättern oder den zarten, weissen Blüten das Augenmerk schenken sollte. Je weniger Zuwendung man der Sansevieria, wie die Pflanze auch genannt wird, schenkt, desto besser gedeiht sie. Diese Eigenschaft erweist sich nicht nur im Haushalt als äusserst praktisch.

Auch in Büroräumen weiss man die Pflegeleichtigkeit des Bogenhanfs zu schätzen. Wissenschaftliche Untersuchungen ergaben zudem, dass er sogar in der Lage ist, Schadstoffe aus der Luft zu filtern. Dazu gehören neben Umweltgiften von Bürogeräten auch Haushaltsgifte wie Formaldehyd, das unter anderem Teppiche und Bodenbeläge ausdünsten. Schon aus diesem Grund ist es ratsam, das Gewächs auch im Schlafzimmer aufzustellen. Nicht zuletzt produziert der Bogenhanf während der Nacht Sauerstoff und gibt ihn an die Umgebung ab. Man sagt ihm sogar nach, dass er gegen Kopfweh und einen zu hohen Blutdruck helfen soll.

  1. Grünlilie ist leicht zu pflegen

gruenlilie

Ebenfalls eine pflegeleichte Grünpflanze für das Schlafzimmer ist die Grünlilie. Ihre schlanken, zarten Blätter verwandeln das Zimmer in eine wahre Wohlfühloase. Denn auch sie nehmen Schadstoffe wie Formaldehyd auf und schützen unsere Gesundheit. Die Grünlilie benötigt einen hellen Platz, sollte jedoch gegen die pralle Mittagssonne geschützt werden.

Im Laufe der Zeit bildet sie herabhängende Kindeln aus. Aus diesem Grunde eignet sich die Grünlilie auch als Ampelpflanze. Man sollte das Gefäss nur nicht über einer Heizung anbringen. Sonst leidet sie unter der aufsteigenden trockenen Luft und die Blattspitzen vertrocknen. Vorbeugend hilft es, wenn die Grünlilie mit kalkfreiem Wasser besprüht wird. Wer sich für den Kauf einer Grünlilie entscheidet, kann aus diversen Sorten wählen. Chlorophytum comosum weist grüne Blätter ohne Zeichnung auf. Sie ist hierzulande am weitesten verbreitet.

Andere Sorten besitzen weisse Blattränder oder einen hellen Mittelstreifen. Besonders interessant wirken Grünlilien mit gekräuselten Blättern. Die Sorte Bonnie eignet sich wegen ihrer kleinen Grösse übrigens auch für kleinere Schlafzimmer.

  1. Aloe Vera kann auch für die Schönheit verwendet werden

aloe-vera-pflanze

Die Aloe Vera gehört zu den beliebtesten Pflanzen für das Schlafzimmer. Sie symbolisiert für viele Menschen den Inbegriff von Wellness. Das liegt an den pflegenden Eigenschaften des Gels, das sich in den Blättern der Aloe Vera Pflanze befindet.

Was viele Pflanzenliebhaber nicht wissen, ist ihr positiver Effekt auf die Raumluft im Schlafzimmer. Gerade in der Nacht setzt sie sehr viel Sauerstoff frei. Dieser hilft unseren Zellen bei der Regeneration und sorgt ausserdem für einen erholsamen Schlaf. Die Aloe Vera braucht einen sonnigen Platz und soll nur sparsam gegossen werden.

Bei kleineren Verletzungen, Sonnenbrand oder zur Hautpflege kann man sich ein Blatt abtrennen, dieses in der Länge aufschneiden und das Gel entnehmen. Denn Aloe Vera unterstützt die Wundheilung.

  1. Efeutute nimmt wenig Platz in Anspruch

efeutute

Der aktuelle Trend beim Wohnen nennt sich Tropical Flair. Zimmerpflanzen mit grossen, sattgrünen Blättern helfen dabei, diese Strand-Stimmung zu erzeugen. Selbst das Schlafzimmer bleibt vor dieser Mode nicht verschont. Leider ist es für üppige Zimmerpflanzen häufig zu klein.

Eine Alternative bietet die Efeutute, die sich als Hängepflanze ebenso eignet wie zum Beranken eines Gitters oder Pflanzenstabs. Die Efeutute kommt mit wenig Giesswasser und einem handelsüblichen Dünger zurecht. Da ihre Blätter den Staub aus der Raumluft im Schlafzimmer anziehen, sollten sie regelmässig gereinigt werden. Entweder stellt man die Pflanze bei einem seichten Regen ins Freie oder man braust sie hin und wieder in der Badewanne ab.

  1. Monstera ist ideal für grosse Schlafzimmer

monstera

Passend zum Tropical Feeling darf die Monstera ins Schlafzimmer einziehen. Ihre riesigen Blätter geben über Nacht viel Feuchtigkeit ab. Das ist wichtig für ein angenehmes Raumklima, weil unsere Schleimhäute im Rachen und im Hals beim Schlafen dann besser geschützt sind und ihre Funktion erfüllen können.

Im Übrigen schnarchen wir schneller, wenn die Luft in unserer Umgebung zu trocken ist. Die Monstera benötigt ebenso wie die zuvor beschriebenen Zimmerpflanzen nur wenig Pflege, dafür allerdings ausreichend Platz. Sie eignet sich daher für grössere Schlafräume.

  1. Birkenfeige ist der Klassiker unter den Zimmerpflanzen

birkenfeige

Ein Klassiker im Schlafzimmer ist die Birkenfeige. Ihr wird nachgesagt, dass sie für einen besonders ruhigen Schlaf sorgt. Das dürfte an ihrer Fähigkeit liegen, die Raumluft von diversen Schadstoffen zu reinigen. Selbst Ausdünstungen, die von Textilien stammen, beseitigt sie innerhalb kürzester Zeit.

Beim Aufstellen der Birkenfeige muss auf einen hellen, aber windgeschützten Standort geachtet werden. Wird sie beim Lüften der Zugluft ausgesetzt, verliert sie ihre Blätter und wird unansehnlich. Gegossen wird sie mässig. Beim Reinigen der Blätter muss vorsichtig vorgegangen werden. Diese brechen nämlich schnell ab, wobei an den Bruchstellen ein Milchsaft austritt. Nicht alle Personen vertragen diesen auf der Haut, weil er ähnliche Inhaltsstoffe wie Latex enthält. Im Laufe der Zeit kann die Birkenfeige zu einer stattlichen Zimmerpflanze heranwachsen, die sich durch Schnittmassnahmen aber gut formen lässt.

  1. Bergpalme bringt Exotik ins Schlafzimmer

bergpalme
Quelle: lukestehr on Visual Hunt / CC BY

Abgesehen davon, dass die Bergpalme Giftstoffe sowie Kohlendioxid aus der Raumluft aufnimmt, sorgt sie im Schlafzimmer für ein exotisches Flair. Wer denkt nicht gerne an den letzten Urlaub zurück, als er unter Palmwedeln zum Rauschen der Wellen geträumt hat? Bis es in den kommenden Ferien wieder so weit ist, machen wir unser Zuhause zum Lieblingsort. Mit der passenden Musik im Hintergrund ist das überhaupt kein Problem.

Bergpalmen bevorzugen einen mässig feuchten Boden. Staunässe darf beim Giessen jedoch nicht entstehen. Gelegentlich lohnt es sich, sie mit abgestandenem Wasser zu übersprühen. Diese Massnahme schützt sie vor Blattläusen, für die diese Pflanze leider etwas anfällig ist.

Fazit: Sauerstoff-produzierende Pflanzen im Schlafzimmer sind eine gute Idee

Dass Zimmerpflanzen im Schlafzimmer der Gesundheit schaden, stimmt also nicht. Wenn wir Arten auswählen, die in der Nacht Sauerstoff abgeben und die Raumluft von Schadstoffen befreien, fördern wir sogar unseren Schlaf. Auf blühende Pflanzen, die stark duften, sollten wir allerdings verzichten. Diese können unseren Schlaf stören. Allergiker müssen ausserdem Arten meiden, die Allergien auslösen können. Ansonsten entscheiden unsere Vorlieben, die typischen Eigenschaften der Arten sowie die Grösse unseres Schlafzimmers über die Auswahl der Zimmerpflanzen. Die Raumluft wird besonders effektiv verbessert, wenn wir unterschiedliche Zimmerpflanzen für das Schlafzimmer wählen.

Wo kann man die Zimmerpflanzen für’s Schlafzimmer kaufen?

In gut sortierten Garten-Fachgeschäften gibt es sicherlich die meisten Zimmerpflanzen zu kaufen. Wer die Pflanzen lieber online bestellen möchte, kann sich auf folgenden Portalen umsehen:

Online Shops für Zimmerpflanzen

  • Auf Amazon gibt es einige der Pflanzen zu kaufen. Allerdings sollte man hier eine Lieferadresse in Österreich oder Deutschland haben, sonst sind viele Produkte leider nicht in die Schweiz lieferbar. Dafür kann man sich über diesen Umweg meist sogar die MwSt. Sparen!
  • BALDUR-Garten.ch überzeugt mit seinem riesigen Sortiment, das weit über Zimmerpflanzen hinaus geht. Im Online-Shop können Sie aus zahlreichen Pflanzen auswählen und für nur 7,95 CHF Versandkosten werden sie zu Ihnen nach Hause geliefert.

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden:

 

Mehr zum Thema:

Füll deinen Kopf mit Wissen!

Katze

Abonniere unseren Newsletter und erhalte regelmäßig neue Ratgeber, Tipps & Aktionen direkt in dein Postfach.

Jetzt E-Mail-Adresse eintragen:

Schreibe einen Kommentar

Beitragsnavigation