Mehrwertsteuer Rückerstattung bei Einkäufen in Österreich & Deutschland

Mehrwertsteuer Rückerstattung bei Einkäufen in Österreich & Deutschland

Einkaufen in Österreich als Schweizer: So bekommt man die Mehrwertsteuer zurück!

In Österreich gibt es aktuell zwei Mehrwertsteuer-Sätze. Die normale Mehrwertsteuer liegt bei 20%, die ermässigte Mehrwertsteuer bei 10%. Den ermässigten Steuersatz zahlt man auf Güter wie Lebensmittel oder Bücher und Zeitschriften. Wer als Schweizer im Nachbarland Österreich einkaufen geht, hat die Möglichkeit, viel Geld zu sparen und die erhobene Mehrwertsteuer zurück zu bekommen. Wie funktioniert’s?

Geschäfte in Deutschland und Österreich können grundsätzlich Mehrwertsteuer freie Einkäufe ermöglichen – allerdings nur aus Kulanz, sie sind dazu gesetzlich nicht verpflichtet. Beim Kauf erhält man ein Ausfuhrformular, das Rechnungsbetrag und erhobene Mehrwertsteuer enthält und auf dem man seinen Namen und Adresse einträgt. Dieses Dokument wird am ausländischen Zoll abgestempelt. Am Schweizer Zoll muss man seine eingeführten Waren nur melden, wenn der Wert über 300 Franken pro Person beträgt. In diesem Fall wird auf den gesamten Betrag die Schweizer Mehrwertsteuer von 8% bzw. 2,5% für Nahrungsmittel fällig. Auch an manchen anderen wichtigen Verkehrsknotenpunkten wie z.B. Flughäfen oder dem Hauptbahnhof Zürich kann man seine Mehrwertsteuer zurückbekommen.

Wer nun nach Herzenslust einkaufen gehen will, sollte auf die erlaubten Höchstmengen pro Person achten. Man kann maximal ein Kilo Butter, 5 Liter Milch oder eine Stange Zigaretten einführen. Beim Alkohol liegt die Höchstgrenze u.a. bei maximal 2 Litern Wein pro Tag. Ansonsten sind Zollabgaben fällig. Über die genauen Höchstmengen erhält man beim Zoll direkt Auskunft.

Die Mehrwertsteuer erhält man beim nächsten Einkauf im Geschäft direkt zurück. Das lohnt sich nur bei Geschäften in Grenznähe und regelmässigen Besuchen im Nachbarland. Alternativ gibt es die Option, mittels des Global-Refund Systems die Steuer auf dem Postweg zurückzuerhalten – allerdings gegen Gebühr. Hier gib es mehrere Anbiete. Oft liegen Anmeldeformulare zu diesen Dienstleistern direkt bei Geschäften in Grenznähe auf. Achten Sie deshalb auf das „Tax Free Shopping“ Logo bei Geschäften.

Achtung: In Österreich erhält man die Steuer nur zurück, wenn man im Geschäft mindestens 75 Euro ausgibt. In Deutschland gibt es diese Mindestgrenze nicht.

Bei Einkäufen bis 300 Franken bekommt man übrigens die ganze Mehrwertsteuer zurück – muss also nicht mal den Schweizer Steuersatz bezahlen, da hier der Verwaltungsaufwand anscheinend zu gross wäre im Verhätlnis zum Ertrag.

Ein Tipp für Online Shopping Fans: Wer lieber im Internet einkauft, hat die Möglichkeit, die Mehrwertsteuer direkt beim Einkauf einzusparen. Doch auch hier gibt es einige Dinge zu beachten: Die ausländische Mehrwertsteuer muss meistens nicht gezahlt werden. Allerdings wir die Schweizer Mehrwertsteuer bei bestellten Waren hinzugerechnet. Bei Rechnungsbeträgen under 5 CHF wird die Mehrwertsteuer nicht eingezogen. Bis auf bestimmte Lebensmittel, Alkohol und Tabakwaren wird bei Bestellungen aus EU-Ländern kein Zoll erhoben. Um die so genannte Postvorweisungstaxe kommt man ab dem Freibetrag von 5 CHF jedoch nicht herum. Die Gebühr wird für die Bearbeitung der Zoll-Formalitäten fällig. Natürlich bleiben dann auch noch die Versandkosten der Bestellung, die man in die Berechnung mit einbeziehen sollte.

Man kann allerdings auch den Service einiger Paketshops nutzen und sich eine Lieferadresse in Grenznähe in Deutschland oder Österreich (Vorarlberg) einrichten. Dann kann man die Waren dort hin schicken lassen, abholen und am Zollamt die Mehrwertsteuer rückerstatten lassen.

Video: Merwertsteuer-Rückerstattung bei Online Einkäufen mit ausländischer Lieferadresse

(Stand 31.03.2012, keine Gewähr auf Richtigkeit und Vollständigkeit der Angaben. Erkundigen Sie sich bei Zweifeln an Ihrem Zollamt nach den genauen Bestimmungen)

Diese Schweiz Tipps könnten dich auch interessieren

23 Comments

  1. Herbi Cabernard 3. November 2012 at 22:43 - Reply

    Habe in Bregenz einen Motorradhelm, Motorradstiefel und den Motorrad – Service (Motorrad in Bregenz (A) gekauft. Bekomme ich die Mehwertsteuer wieder zurück. Wie muss ich vorgehen?

    Besten Dank für eine Antwort.

    Freundliche Grüsse

    Herbi Cabernard
    (Schweiz)

  2. Simon 5. November 2012 at 11:08 - Reply

    Hi Herbi,
    die Antwort steht im 2. Absatz des Artikels.

    LG

    Simon

  3. Susanne 11. Dezember 2012 at 11:11 - Reply

    Hallo zusammen, da hätte ich mal noch eine ergänzende Frage dazu. Wenn jemand einen befristeten Arbeitsvertrag von einem Jahr hat und demzufolge auch nur einen befristeten Ausländerausweis in der Schweiz, kann dann diese Person trotzdem die MWSt. erstattet bekommen bei Einkäufen in D? Kürzlich hat der dt. Zollbeamte nämlich sehr barsch reagiert und das verneint, Dies ginge angeblich nur mit einer unbefristeten Aufenhaltsgenehmigung in der CH.
    Ich wäre froh, dazu irgendwo einen Gesetzestext zu finden, aber meine Suche war bis jetzt erfolglos. Nochmal am Zoll dieses Prozedere macht keinen Spass!
    Ich bin für jede Hilfe dankbar :-)!
    Herzliche Grüsse
    Susanne aus der Schweiz

  4. jonny 10. Januar 2013 at 17:04 - Reply

    Hi,

    das alles ist schön und gut, ich verstehen aber nur nicht, wie die Verkaufer davon profitieren.
    Könnte mir jemand das erläutern?

    Gruß

    • Simon 10. Januar 2013 at 18:54 - Reply

      Hi Jonny,
      in erster Linie geht es hier um die Beziehung zwischen Kunde und Staat, der Steuern einheben möchte, bei dem Kunden profitieren die einen niedrigeren Steuersatz haben als im Land, in dem Sie die Waren erwerben. Händler profitieren insofern, als dass es für Ausländer dadurch attraktiver ist z.B. in Österreich einzukaufen als in der Schweiz, da sie nicht nur vom Währungsvorteil profitieren, sondern zudem ihre Steuern erstattet bekommen.

  5. Pete 29. Januar 2013 at 11:58 - Reply

    Hallo zusammen

    Ich lasse öfters Pakete nach Feldkirch (A) liefern und bin irgendwie noch nie auf die Idee gekommen die MWST zurückerstatten zu lassen -.-‚

    Kann mir jemand evtl. den Ablauf (inkl. Verzollung falls nötig) bei der Grenze in Feldkirch erklären? Was braucht man da für Formulare wo muss man hin usw.

    Vielen Dank und Gruss
    Pete

  6. verzweifelt :) 29. Januar 2013 at 19:07 - Reply

    Hallo

    Ich möchte gerne Möbel in Deutschland bestellen, diese liefern aber in Deutschland. Jetzt habe ich mir gedacht, ich lasse diese bis an die Grenze an einer solchen Lieferadresse liefern. Wie sieht das aber mit der MWST aus? Krieg ich die zurück? Die Dame am Telefon vom Unternehmen behauptet, ich könnte ein Formular in jedem Schreibwarenladen kaufen und so die MWST zurückverlangen. Weiss nicht ob das richtig ist? Und wie muss ich das verzollen? Muss ich meine Möbeln einfach am Zoll anmelden? Betrag ca. EUR 5000.00. Vielen Dank für eure Hilfe. Gruss

  7. Simon 29. Januar 2013 at 22:01 - Reply

    Fragen die mit einer Lieferadresse im Ausland zusammenhängen könnt ihr am besten direkt an einen der Lieferadressen-Anbieter in Österreich und Deutschland stellen – die haben da sicher eine passende Antwort: http://www.schweiztipps.ch/lieferadresse-deutschland-fuer-schweizer-mwst-versandkosten-sparen-beim-onlinekauf/1277/

  8. verzweifelt :) 31. Januar 2013 at 20:29 - Reply

    dankeschön! 🙂

  9. James maier 4. Mai 2013 at 10:31 - Reply

    Ich moechte einene Fluegel in Wien kaufen. Der soll nach Deutschland an einen Spediteur verschickt werden welcher ihn per container nach Indonesien weiter schickt.

    Bekomme ich in indonesien die Mehrwertsteuer zurueck – welches Formular benoetige ich ?

    • Simon 10. Mai 2013 at 14:25 - Reply

      Bei so spezifischen Fragen wenden Sie sich bitte direkt an den Spediteur oder den Zoll.

  10. iska 13. Mai 2013 at 15:31 - Reply

    Hallo ich war in Wien und bin mit dem Zug in die CH zurück, kein Zoll kam vorbei weiss jemand wie ich mein mstw zurück bekomme

  11. Eveline 15. Mai 2013 at 05:40 - Reply

    Hallo

    Ich möchte die MWST aus D auf mein EURO Konto in Deutschland auszahlen lassen. Nun schreibt mir der Lieferant das gehe nicht, es muss ein Konto in der CH sein. Wer kann mir weiterhelfen? Gruss

  12. Kitty 29. Mai 2013 at 12:08 - Reply

    Hallo. Ich habe mir massgeschneiderte Lamellen-Vorhänge in Deutschland bestellt. Auf der Rechnung waren die 19% MwSt. von Deutschland aufgeführt und wurden so auch von mir beglichen.

    Das Transprotunternehmen hat mir nun auch eine Rechnung geschickt für Zoll und MwSt.

    1. Zoll zahle ich ja nicht, weil die Ware in einem EU-Land hergestellt wurde. Stimmt das?

    2. Ich habe ja bereits MwSt. bezahlt – kann man den Betrag nicht verrechnen? Kann ich das im Nachhinein noch zurückverlangen?

    Besten Dank!

    Liebi Grüess
    Kitty

  13. anita 8. Juli 2013 at 21:22 - Reply

    guten tag

    danke für die tollen tipps hier.

    eine frage, wie kann ich die mwst rückerstatten aus de oder ö wenn ich die rechnungsadresse in der schweiz angebe (meine heimadresse) und die ware aber nach de oder ö liefern lasse ( packstation oder Ferienhotel)

    grüessli anita

  14. Jenny81 18. Juli 2014 at 07:32 - Reply

    Hallo,
    ich bin zwar aus Deutschland und habe nicht die Möglichkeit die MwSt zurück zu verlangen, aber trotzdem eine Frage zu diesem Thema.
    Werden die 300,-Sfr, die ja Zollfrei sind, brutto oder netto gerechnet?
    Danke und Grüße
    Jenny

  15. Marijn 22. Juli 2014 at 20:09 - Reply

    Wichtig ist das die Waren auch wirklich in die Schweiz geliefert werden. Wir machen es jetzt so:

    Vorbild #1
    Bei einem Tisch von 200x100cm ist der angegeben Preis €850, inklusive der holländischen MwSt. von 21%.

    Vorkasse exkl. MwSt. Bar bei Lieferung
    Teaktisch 200x100cm €702,48
    8% Schweizer MwSt. €56,20
    Transport €199
    8% Schweizer MwSt. €15,92
    Einfuhrverzollung €70
    Total €901,48 €142,12
    Insgesamt Zahlen Sie €1043,60.

    http://teakmoebel.com/versand-schweiz

  16. daenni 14. September 2014 at 22:30 - Reply

    Wir lassen gerade einen innenausbau für unseren Landrover in Steyr A anfertigen, wie muss ich da vorgehen ?

    Vielen lieben Dank und lg daenni

  17. MaryM 21. Januar 2015 at 11:43 - Reply

    Hallo,

    Wollte mich erkundigen wie das eigentlich ist, wenn man als CH in A Urlaub macht, kann man da die erhobenen MwSt (Skimiete, usw.) auch zurückfordern?

    Danke schon jetzt. M

  18. ??Frage?? 22. Februar 2015 at 18:46 - Reply

    Und von wem bekommt der österreichisch Händler die ausbezahlte MwSt zurück erstattet???

    • Simon 23. Februar 2015 at 10:23 - Reply

      Hi,
      die Mehrwertsteuer wird nicht direkt beim Kauf abgezogen, sondern muss per Formular zurückgefordert werden. Solche MwSt. Erstattungs-Formulare liegen in den meisten Geschäften auf.

  19. Mahi 10. August 2015 at 20:22 - Reply

    Hi,
    Kann man in Österreich online bestellen und MwSt. zurückfordern? Gibt es für die onlineseinkäufe auch MwSt. Erstattungs Formulare?

  20. HaPeChe 16. September 2015 at 20:54 - Reply

    Ab Mitte September 2015 für in die Schweiz importierte Waren nicht mehr möglich: Denn der deutscher Zoll verweigert Ausfuhrstempel, siehe http://www.20min.ch/finance/news/story/Deutscher-Zoll-verweigert-Ausfuhrstempel-19093269

Kommentiere diesen Tipp!