eisteee

Leckeren Eistee selber machen

Für Tee und Kaffee ist es im Sommer meistens zu heiss, wie wärs aber mit einem erfrischenden Eistee? Selbst gemacht schmeckt das ganze natürlich gleich viel besser und man weiss, was für Zutaten und Stoffe im Getränk sind. Zuckerfrei, ohne Zusatzstoffe und künstliche Süssstoffe, so wird er am besten beschrieben, unser eigens hergestellte Eistee!

Eistee selber machen: Zutaten für 4-6 Personen

  • eistee, iced tea, ice tea
    Herrlich erfrischend & selbst gemacht!
    Bild: Flickr/Svadilfari

    1 Liter frisches Wasser

  • 12 Teelöffel schwarzen Tee
  • drei unbehandelte Zitronen
  • Eiswürfel nach Belieben

Zuerst wird der Tee mit kochendem Wasser aufgebrüht. Danach die Zitronen heiss abspülen und jeweils halbieren. Drei Hälften werden ausgepresst und mit dem Tee vermischt, die anderen drei Hälften werden in dünne Scheiben geschnitten und dienen als Dekoration. Nachdem der Tee drei Minuten gezogen hat, wird er über die Eiswürfel geleert und kühlt so rasch ab. Durch diese schnelle Abkühlung bleiben die Teearomen erhalten und der Tee schmeckt intensiver. Wer den Eistee süssen will kann entweder zu künstlichen Süssstoffen oder handelsüblichem Zucker bzw. Honig greifen.

Gesunde Variante für Kinder

Eistee enthält aufgrund des schwarzen Tees ziemlich viel Koffein. Obwohl der Anteil bei der eigenen Herstellung von Eistee im Gegensatz zu gekauftem Eistee viel niedriger ist, sollten Kinder auf was anderes zurückgreifen. Eine Variante wäre zum Beispiel gekühlter Früchtetee. Anstatt Zitronen können auch andere Früchte wie beispielsweise Erdbeeren oder Kirschen ins Getränk gegeben werden.

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden:

 

Mehr zum Thema:

Füll deinen Kopf mit Wissen!

Katze

Abonniere unseren Newsletter und erhalte regelmäßig neue Ratgeber, Tipps & Aktionen direkt in dein Postfach.

Jetzt E-Mail-Adresse eintragen:

Schreibe einen Kommentar

Beitragsnavigation