Rasen vertikutieren: Wann und wie?

Ein saftiger grüner Rasen, auf den ist jeder Gartenbesitzer stolz. Neben sorgfältigem mähen, düngen und bewässern sollte man den Garten auch regelmässig vertikutieren. Man belüftet durch diesen Vorgang den Boden und entfernt altes Gras und Moos. Im folgenden Artikel wird darauf eingegangen, wann und wie man genau Vertikutiert um einen gesunden Rasen zu erhalten.

Richtiger Zeitpunkt fürs Vertikutieren

Beim Vertikutieren wird der Rasen angeritzt und Moos und altes Schnittgut wird entfernt. Der Rasen wird dadurch gelüftet und wächst später stärker und dichter nach. Wann soll man den nun Vertikutieren? Generell sollte der Rasen zwei Mal im Jahr diesem Belüftungsprozess unterzogen werden. Das erste Mal im Frühjahr, zwischen April und Mai. Zu diesem Zeitpunkt ist der Rasen noch regenerationsfähig. Das zweite Mal erfolgt Ende August oder September. Ist der Sommer regenarm, sollte auf das zweite Mal Vertikutieren verzichtet werden.

Technik: Richtig Vertikutieren

Um den Rasen optimal auf das Vertikutieren vorzubereiten, sollte man ihn zuerst mähen. Auch soltlte er trocken sein. Nach dem Vertikutieren kann er dann gedüngt werden.

Achtung: Wer zum ersten Mal Vertikutiert soll nicht erschrecken. Der Rasen schaut danach sehrzerfetzt“ aus, das ist aber ganz normal. Innerhalb kürzester Zeit wächst er dichter und stärker nach. Sind große Lücken zu erkennen, kann an diesen Stellen nachgesät werden.

Vertikutierer kaufen: Welcher ist der Richtige für mich?

Vertikutierer gibt es in den meisten Baumärkten zu kaufen. Sie haben die Auswahl zwischen Benzin-, Elektro– und HandVertikutierern.

Benzin-Vertikutierer

Der Benzin-Vertikutierer ist Personen zu empfehlen, die eine grosse Rasenfläche haben. Ist der Garten besonders hart, werden Sie froh um den Benzin-Vertikutierer sein, der wird selbst mit den trockensten Untergründen fertig. Sie brauchen natürlich mehr Pflege als Hand-Vertikutierer, sind aufgrund des Motors lauter und emissionsreicher.

Elektro-Vertikutierer

Für kleinere Rasenflächen beitet sich der elektrische Vertikutierer an. Sie sind handlich, einfach zu bedienen jedoch nicht für den Einsatz bei trockenen und harten Boden geeignet. Ausserdem müssen Sie darauf achten, dass Sie nicht über das Kabel fahren.

Hand-Vertikutierer

Wer nur eine kleine Rasenfläche hat, fährt am besten mit einem Hand-Vertikutierer. Die Arbeit ist zwar etwas schweisstreibend, aber das Ergebnis ist gut. ikutieren

Anleitungsvideo: Rasen richtig Vertikutieren:

Schreibe einen Kommentar