Stunt-Scooter: Neuer Trendsport erlaubt coole Tricks

Klassische Scooter, oder wie man früher sagte „Tretroller“ sind ja nichts Neues mehr und gerade bei Kindern sehr beliebt. Doch jetzt sieht man immer mehr Jugendliche mit Stunt-Scootern auf der Straße oder Skaterparks wie sie extrem coole Stunt-Scooter Tricks vorführen. Die fängt mit einfachen Drehungen und Jumps an und geht hin bis zum Xtreme Scootering.

Stunt Scooter sind extrem robust gefertigt und erlauben deshalb auch Sprünge und starke Belastungen schwererer Personen die das Sporgerät benutzen. Zwar kann es immer noch von Kindern benutzt werden, doch auch Jugendliche und Erwachsene haben ihrern Spaß damit. Der Sport-Trend stammt übrigens aus der BMX-Szene in den USA, die damit ähnlich waghalsige Tricks zustande bringen.

Dabei ist eine entsprechende Schutzausrüstung wie für Skater zu empfehlen, da bei Unfällen sonst ernsthafte Verletzungen möglich sind. Wer jedoch etwas Trainiert, kann mit Stuntscootern sehr viel Spaß haben.

Stunt Scooter Tricks in Action – Videos

Qualitativ hochwertige Stunt-Scooter Modelle von Herstellern wie JD Bug, Shaun White, Razor, Madd Gear, Powerslide und Flexsurfing haben allerdings auch ihren Preis. Dieser wird allerdings durch den Spaß den man damit hat sofort wieder aufgehoben.

Online Shops zum Stunt-Scooter kaufen:

*Bei Bestellung über Amazon.de benötigen Sie eine Lieferadresse in Österreich oder Deutschland.

Hast du das schon gewusst?


​Schweiztipps.ch Newsletter abonnieren

1 Gedanke zu “Stunt-Scooter: Neuer Trendsport erlaubt coole Tricks

  1. Also ich fahre einen JD Bug Scooter und dieser ist unglaublich bruchsicher und absolut zum Stunt-Fahren geeignet. Ich würde meinen MS 208 C nie mehr weggeben :)!!

Schreibe einen Kommentar