Trendsportart Piloxing erobert die Fitnesstudios

Die schwedische Tänzerin und Personaltrainerin Viveca Jenson hat mit Piloxing eine Trendsportart erfunden welche Elemente aus Pilates, Boxen und Tanzen kombiniert. Ein „schlankes, sexy und kraftvolles Selbstverständnis“ sollen Teilnehmer der Kurse erlangen. Stars und Sternchen wie Hilary Duff und Alexis Blendel haben sich vom Piloxing-Hype anstecken lassen und formen ihren Körper mit der trendigen Sportart.

Herausfordernd aber lustig

In ihrem Fitnesstudio in Los Angeles hat Viveca Jensen ein spezielles und effektives Workout für Frauen zusammengestellt. Beim Intervall-Training wird nicht nur Fett verbrennt und Muskeln aufgebaut sondern auch das Herz-Kreislauf-System trainiert. Die Sportart wird zwar als herausfordernd beschrieben, allerdings ist auch eine Portion Spaß dabei. Durch die ungewöhnliche Mischung von Boxen, Pilates und Tanzen werden viele verschiedene Körperzonen trainiert. Durch Boxing-Elemente werden Kraft, Schnelligkeit und Beweglichkeit trainiert, Pilates hingegen fördert die Flexibilität.

Körperlich und mental gestärkt

Wer das Workout intensivieren will kann zu gewichteten Handschuhen greifen welche die Wirkung noch verstäken. Viveca Jensen betont, dass die Teilnehmerinnen durch Piloxing nicht nur körperlich sondern auch mental gestärkt werden. Frauen sollen ein „schlankes, sexy und kraftvolles “ Selbstbild erreichen.

Mit Piloxing in Nullkommanichts zur Traumfigur.

Piloxing in der Schweiz

In den USA ist Piloxing bereits ein vielbesuchter Kurs in den Fitnessstudios und auch in Europa bieten immer mehr diese neue Trendsportart an. Auf der offiziellen Piloxing-Website findet man eine aktuelle Liste von zertifizierten Piloxing-Trainerinnen. Unter anderem werden in Chur und Arbon Kurse angeboten.

So schaut ein Piloxing-Workout aus:

https://www.youtube.com/watch?v=wuZ-MVoKTrI

Quelle

Hast du das schon gewusst?


​Schweiztipps.ch Newsletter abonnieren

Schreibe einen Kommentar