Pflanzen vor Sonnenbrand schützen

Ja Sie haben richtig gelesen, auch Pflanzen können einen Sonnenbrand bekommen. Zwar trifft es nur besonders empfindlichen Exemplare, trotzdem kann man mit ein paar einfachen Tipps dem Sonnenbrand und dem Schaden der daraus resultiert, vorbeugen.

Pflanzen an die Sonne gewöhnen

Bis zu einem bestimmten Grad kann man die Pflanzen an die Sonne gewöhnen. Das bedeutet für Sie als (Hobby-)Gärtner, dass Sie die Pflanzen bereits im Mai nach draussen stellen damit sie sich an die Sonnenstrahlen gewöhnen. Anfangs sollte man noch etwas vorsichtig sein, und die Pflanze nur eine kurze Zeit an die pralle Sonne stellen. Nach etwa 2 bis 3 Wochen kann man sie aber schon den ganzen Tag an ein sonniges Plätzchen stellen.

Bild: Flickr/barockschloss
Bild: Flickr/barockschloss

Pflanzen richtig giessen

Wenn es heiss ist und die Sonne tagsüber richtig runterbrennt, sollte man die Pflanzen nur ganz früh am Morgen oder am Abend giessen. Achten Sie darauf, dass Sie kein Wasser auf die Blätter bekommen, sondern schön unten bei der Erde giessen. Giessen Sie nämlich am Morgen und Wassertropfen bleiben auf dem Blatt, verbrennen die Blätter schneller. Dies liegt daran, dass der Wassertropfen wie eine Art Brennglas fungiert.

Beschattung

Wer sich die Mühe machen will und genügend Sonnenschirme, Sonnensegel und ähnliches hat, kann besonders empfindliche Pflanzen vor direkter Sonneneinstrahlung abschirmen.

Baumrinde schützen

Nicht nur Pflanzen sondern auch Bäumen macht die Hitze zu schaffen. Wird es den Bäumen zu heiss, platzt die Rinde auf und es entstehen unschöne Risse. Auch hier kann etwas nachgeholfen werden und zwar mit weisser Farbe. Es handelt sich hierbei um sogenannte „Anstrichfarbe“ welche speziell zur Pflege von Bäumen und Sträuchern verwendet wird. Sie kann übers Internet, beim Gärtner oder im Baumarkt gekauft werden.

Rasen schützen

Beim Rasen können braune Flecken auftreten wenn er starker Sonneneinstrahlung ausgesetzt ist. Da man nicht den ganzen Rasen abschatten kann, sollte man einfach am Abend ausgiebig giessen und an besonders verdörrten Stellen nachsäen.

Schreibe einen Kommentar